Wie lange dauert eine Litecoin-Transaktion? | BTC Direct

Wie lange dauert eine Litecoin-Transaktion?

Teile diese Seite

Alle 2,5 Minuten wird ein neuer Transaktionsblock zur Litecoin-Blockkette hinzugefügt. Das bedeutet, dass es maximal 2,5 Minuten dauert, bis eine Transaktion im nächsten Block abgeschlossen ist. Es sei denn, es ist sehr beschäftigt im Netzwerk, es sind mehr Faktoren beteiligt und es kann länger dauern.

Kompliziert? Auf dieser Seite erfahren Sie alles über die Transaktionsgeschwindigkeit von Litecoin!

 

Alles über die Anzahl der Bestätigungen und die Transaktionsgeschwindigkeit.

 

  • Wie lange dauert eine Litecoin-Transaktion?
    • Schritt 1: Die Transaktion wird an die Blockchain gesendet.
    • Schritt 2: Die Transaktion befindet sich im Speicherpool.
    • Schritt 3: Ein Miner bestätigt die Transaktion.
  • Wie kann ich überprüfen, wo sich meine Transaktion im Prozess befindet?
  • Welche Daten benötige ich?
  • Wie finde ich heraus, wo sich meine Transaktion im Prozess befindet?

Eröffnen Sie jetzt ein kostenloses Konto →

 

Wie lange dauert eine Litecoin-Transaktion?

Die Verarbeitung einer Litecoin-Transaktion erfolgt in mehreren Schritten. Um die Erklärung zu erleichtern, werden wir an einem Beispiel den Prozess des Versands einer Litecoin-Transaktion veranschaulichen. Angenommen, Maarten will 1 Litecoin an Anne überweisen. Er geht in seine Brieftasche, tippt die Menge an Litecoin ein und drückt auf Senden. Was passiert jetzt?

Schritt 1: Die Transaktion wird an die Blockchain gesendet.
Maartens Transaktion ist jetzt in der Blockchain von Litecoin. Dies ist das öffentliche Transaktionsnetzwerk.

Seine Wallet sendet diese Transaktion kryptographisch an dieses Netzwerk. Dies ist nun für alle sichtbar, bedeutet aber nicht, dass die Transaktion vollständig bearbeitet wurde.

Wie funktioniert das? Im Code der Blockchain steht, dass alle 2,5 Minuten ein Block von Transaktionen zum Netzwerk hinzugefügt wird. Ein Block kann je nach Größe einer Transaktion mehrere Transaktionen enthalten. In jedem Fall ist eine Transaktion erst dann endgültig, wenn der Block in der Blockchain verarbeitet wurde.

Der neue Block wird mit dem letzten Block im Netzwerk verbunden, der wiederum mit dem vorletzten Block verbunden ist, usw. Auf diese Weise gibt es eine Kette von Transaktionsblöcken: die Blockchain.

Bevor das passiert, landen die Transaktionen im sogenannten Memory Pool.

Schritt 2: Die Transaktion befindet sich im Memory Pool.
Die Transaktion von Maarten zu Anne befindet sich nun im Memory Pool und ist bereit zur Bearbeitung.

Wie funktioniert das? Neue Transaktionen werden nicht chronologisch im Netzwerk, sondern im Memory Pool aufgelistet. Es mag seltsam klingen, aber es ist am besten, den Memory Pool als eine Art Teich zu betrachten. Die Transaktionen können dann als der Fisch im Teich betrachtet werden. Die Transaktionen werden von Benutzern im Netzwerk Miner bearbeitet. Der Computer eines Miners "fischt" eine Transaktion aus dem Speicherpool, den er verarbeiten möchte.

Ein Miner kann eine Transaktion in einem Block verarbeiten, indem es seinen Computer eine Art kryptographisches Rätsel lösen lässt. Dies wird als Hashing bezeichnet. Die Transaktion wird erst dann der Blockchain hinzugefügt, wenn dieses kryptografische Rätsel gelöst ist. Diese Transaktion erhält dann eine Bestätigung: eine Bestätigung, dass die Transaktion in einem Block verarbeitet wurde.

Der erfolgreiche Miner erhält zuerst eine Belohnung in Form von 12,5 Litecoins. Diese Belohnung wird als Blockbelohnung bezeichnet. Darüber hinaus ist die Transaktionsgebühr auch für den Miner. Die Transaktionsgebühr ist ein freiwilliger Beitrag, der in eine Litecoin-Transaktion einbezogen werden kann. Ein Miner wählt eher eine Transaktion, die eine höhere Transaktionsgebühr hat.

Schritt 3: Ein Miner bestätigt die Transaktion.
Der Computer des Miners hat nun die Transaktion von Maarten bemerkt und verarbeitet die Transaktion zu einem Block. Mit einer einzigen Bestätigung ist die Transaktion nun definitiv eine Tatsache!

Die Zeit zwischen der Platzierung der Transaktion und der endgültigen Abwicklung der Transaktion wird als Bestätigungszeit bezeichnet. Erst wenn die Transaktion im Netzwerk vollständig bearbeitet wurde, ist sie endgültig. Diese Bestätigungszeit beträgt etwa 2,5 Minuten, kann aber auch Spitzenwerte aufweisen, wenn das Netzwerk ausgelastet ist.

Wie kann ich überprüfen, wo sich meine Transaktion im Prozess befindet?

Alle Daten der Blockchain sind im Internet öffentlich zugänglich. So können Sie jederzeit nachschauen, wo sich Ihre Transaktion gerade befindet. Dies kann über spezielle Websites geschehen, die als Block-Explorer bezeichnet werden. Jede Kryptocoin mit ihrer eigenen Blockchain hat ihren eigenen Block-Explorer. Um z.B. Litecoin-Transaktionen zu überprüfen, können Sie die Webseite https://live.blockcypher.com/ltc/ besuchen.

 

 

Wie kann ich überprüfen, wo sich meine Transaktion im Prozess befindet?

 

Alle Daten der Blockchain sind im Internet öffentlich zugänglich. So können Sie jederzeit nachschauen, wo sich Ihre Transaktion gerade befindet. Dies kann über spezielle Websites geschehen, die als Block-Explorer bezeichnet werden. Jede Kryptocoin mit ihrer eigenen Blockchain hat ihren eigenen Block-Explorer. Um z.B. Litecoin-Transaktionen zu überprüfen, können Sie die Webseite https://live.blockcypher.com/ltc/.

 

 

Welche Daten benötige ich?

Transactions-ID

 

Eine einfache Möglichkeit, Ihre Transaktion nachzuschlagen, ist die Verwendung eines eindeutigen Codes, des Transaktionshash (Abkürzung txid).

Versuchen Sie beispielsweise diesen Code in der Suchleiste von https://live.blockcypher.com/ltc/: 91d9ed03778cd2f7c3ac5b58fd8e633a40cff9a548a98b68c8bb6630076111. Sie gelangen auf eine Seite mit umfangreichen Transaktionsinformationen. Mit Hilfe eines txid kommen Sie direkt zur gesuchten Transaktion!

Oder: Empfangsadresse
Aber der Txid ist nicht immer sofort verfügbar. Sie können daher Ihre Empfängeradresse auch in das Suchfeld des Block-Explorers eingeben. Beachten Sie, dass eine Litecoin-Empfangsadresse immer mit einem L oder M beginnt. Wenn Sie Ihre Empfängeradresse eingeben, erhalten Sie eine Übersicht über alle Transaktionen, die von und zu Ihrer Empfängeradresse durchgeführt wurden. Diese Reihe von Transaktionen ist chronologisch geordnet. Die letzte Transaktion wird oben und die letzte Transaktion unten angezeigt.

 

Ein Beispiel für eine Transaktionsübersicht auf dem Block-Explorer Insight.litecore.io. Oben auf den blauen Links befinden sich die Transaktionshashes. Die grünen Balken zeigen die Gesamtmenge der gesendeten Litecoins an.

 

 

Wie finde ich heraus, wo sich meine Transaktion im Prozess befindet?

 

Nachdem Sie Ihre Empfängeradresse in das Suchfeld eingegeben haben, erhalten Sie eine Übersicht über alle an Ihrer Empfängeradresse getätigten Transaktionen. Sie sehen auch sofort den Endsaldo Ihrer Empfängeradresse. Dies kann nützlich sein, wenn Sie auf einen Blick wissen wollen, ob eine Transaktion angekommen ist!

Wenn Sie spezifischere Transaktionsinformationen sehen möchten, drücken Sie den Transaktionshash, der mit Ihrer Transaktion geliefert wird. Sie erhalten dann eine Übersicht mit weiteren Informationen zur Transaktion:

In dieser Detailübersicht finden Sie die folgenden Informationen:

 

  • Die Litecoin-Adressen von Sender und Empfänger (unten).
  • Der Transaktionswert: Wie viele Litecoins wurden von einer Adresse zur anderen übertragen?
  • Bestätigungen: Wie viele Bestätigungen eine Transaktion im Netzwerk hat. Wenn eine Transaktion noch als "unbestätigt" oder "unbestätigt" gekennzeichnet ist, bedeutet dies, dass die Transaktion noch nicht in einen Block aufgenommen wurde.
  • Im Block enthalten: Wenn eine Transaktion bestätigt wurde, können Sie sehen, in welchem Block die Transaktion gelandet ist.
  • Empfangszeit: Dies ist die Zeit, zu der die Transaktion in der Blockchain erschienen ist.
  • Mined time: Dies ist der Zeitpunkt, zu dem die Transaktion in der Blockchain verarbeitet wurde.
  • Gebührensatz (Fee Rate): Die Transaktionskosten werden an eine Transaktion mitgegeben. Wenn die Bestätigung einer Transaktion lange Zeit in Anspruch nimmt, kann dies auf eine relativ niedrige Gebühr zurückzuführen sein.

 

Die Informationen auf der Blockchain sind immer führend. Beispielsweise können Sie auf der Blockchain sehen, dass eine Transaktion angekommen ist, sich aber noch nicht in Ihrem Wallet befindet. In diesem Fall ist es möglich, dass es Probleme mit Ihrer Wallet gibt. Was könnte falsch sein? So ist beispielsweise Ihr Wallet möglicherweise noch nicht vollständig mit dem Netzwerk synchronisiert, kann aber auch andere Ursachen haben. Um sicher zu sein, ist es am besten, sich an die Supportabteilung Ihrer Wallet zu wenden.

Zusammenfassung

Sie wissen nun, wie eine Litecoin-Transaktion funktioniert und wie lange eine Transaktion in der Blockchain dauert. Darüber hinaus können Sie nun selbst eine Transaktion in der Blockchain nachschlagen. Auf diese Weise wissen Sie genau, wo sich Ihre Transaktion gerade befindet!

Und wenn Sie es nicht herausfinden können, kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Direct litecoin (LTC) kaufen →

Teile diese Seite