Hardware-Wallet

Wie bewahren Sie Ihre Kryptowährungen so sicher wie möglich auf?

Teile diese Seite

Für den Kauf von Bitcoin und anderen digitalen Coins sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Anders als bei einer Bank behalten Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Kryptowährungen. Das ist das Schöne an Kryptowährungen: Sie sind Ihre eigene Bank und können Ihre Coins selbst verwalten.

Wie können Sie Ihre Coins sicher verwalten? Das geht am besten mit einem Hardware-Wallet. Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was Sie über Hardware-Wallets wissen müssen und warum ein Hardware-Wallet sicherer ist als andere Wallets.

TREZOR wallet

Geprüft von Sicherheitsforschern, Anfängerfreundlich TREZOR

Ledger Nano S

Verwalten Sie zwischen 5 und 18 Kryptowährungen zur gleichen Zeit Ledger Nano S

Digital Bitbox

Hat eine "versteckte Wallet" Funktion Digital Bitbox

Was ist ein Hardware-Wallet?

Ein Wallet können Sie mit Ihrem Bankkonto vergleichen. Es wird zum Verschicken, Verwalten und Erhalten von Kryptowährungen verwendet. Bei einem Hardware-Wallet handelt es sich um ein Gerät, mit dem Sie diese Funktionen ausführen können. Hardware-Wallets gibt es in vielen Formen und Größen. Das Ledger Nano S sieht zum Beispiel ähnlich wie ein USB-Stick aus.

Ein Hardware-Wallet ist eines der sichersten Wege, Ihre Kryptowährungen zu verwalten. Das liegt daran, dass der Zugang zu Ihren Coins durch Ihr Wallet verschlüsselt wird. Dadurch ist es sicherer als ein Wallet, welches Sie online nutzen können.

Außerdem bieten Hardware-Wallets weiteren Schutz durch die Eingabe einer PIN. Wenn Sie Ihr Hardware-Wallet verlieren oder es sogar gestohlen wird, dann kann niemand auf Ihre Coins zugreifen.

Sie können Ihr Hardware-Wallet auch mit einem Backup-Seed sichern. Selbst wenn Sie kein Hardware-Wallet mehr haben, haben Sie mit diesem Backup-Seed noch Zugriff auf Ihre Kryptowährungen. Weiter unten können Sie nachlesen, wie das genau geht und was das ist.

Woher bekomme ich ein Hardware-Wallet?

Ein Hardware-Wallet können Sie entweder auf der Webseite des Herstellers selbst oder bei einem offiziellen Partner kaufen. Bei dem niederländischen Unternehmen Cryptomaan werden zum Beispiel verschiedene Wallets angeboten.

Wenn der Preis verschiedener Coins steigt, wächst auch die Nachfrage nach Hardware-Wallets. Zu diesen Zeiten kann es sein, dass die Lieferung des Hardware-Wallets etwas länger dauert als gewöhnlich. Dies war zum Beispiel 2017 der Fall.

Was sind die beliebtesten Hardware-Wallets?

Coming soon: Ledger Nano X

Ledger, ein Hardware-Wallet-Hersteller, hat die Markteinführung des Ledger Nano X während einer Messe in Las Vegas angekündigt.

Mit dem Ledger Nano X können Sie sich via Bluetooth mit Ihrem Handy verbinden. Dadurch wird die Sicherheit eines Hardware-Wallets mit der Benutzerfreundlichkeit Ihres Mobiltelefons kombiniert.

Außerdem können Sie bis zu 100 verschiedene Kryptowährungen zur gleichen Zeit verwalten. Diese Zahl ist deutlich höher, als die des Vorgängermodells Ledger Nano S. Damit konnten Sie nur 18 Kryptowährungen zur gleichen Zeit verwalten.

Eigenschaften:

  • Verbindung via Bluetooth mit dem Handy möglich
  • Verbindung via Kabel mit dem PC möglich
  • Mehr Speicherplatz: verwalten Sie bis zu 100 Kryptowährungen zur selben Zeit
  • Größerer Bildschirm als das Ledger Nano S

Das Ledger Nano X kostet 119 Euro. Sie können es entweder auf der offiziellen Webseite oder bei Cryptomaan bestellen.

Ledger Nano X kaufen

Ledger Nano S

Eines der meist verwendeten Hardware-Wallets ist das Ledger Nano S. Das Ledger Nano S unterstützt die beliebtesten Coins und ERC-20-Token. ERC-20-Token sind Coins, die mithilfe des Netzwerkes von Ethereum entwickelt wurden.

Das Ledger Nano S wird mithilfe einer PIN gesichert. Die PIN ist eine weitere Sicherheitsmaßnahme, um das Wallet zu öffnen.

Zugang:
  • Über die Ledger Live Anwendung auf Ihrem Computer
  • ​Integration mit Copay, Electrum, Mycelium, MyEtherWallet, GreenBits en Bitgo

Ledger Nano S Kaufen

TREZOR

 

Der TREZOR ist ein verbraucherfreundliches Hardware-Wallet für Bitcoin und andere Altcoins. Ähnlich wie das Ledger Nano S unterstützt er die beliebtesten Coins wie Bitcoin, Litecoin und Ether. Ebenfalls können Sie mit dem Gerät auch ERC-20-Token verwalten.

Zugang:

  • Erweiterung für Chrome
  • Anwendung für Android
  • Einloggen mit MyEtherWallet

TREZOR kaufen

KeepKey

 

Mit dem Wallet KeepKey können Sie ähnlich wie mit Ledger und TREZOR verschiedene Coins verwalten. Unter anderem werden Bitcoin, Litecoin, Ether und andere Altcoins unterstützt.

Der KeepKey besitzt ein großes Display, worauf Sie die Informationen einfach lesen können.

Zugang:

  • Erweiterung für Chrome
  • Integration mit Electrum und Mycelium

Keepkey kaufen

Digital Bitbox

Die Digital Bitbox ist ein minimalistisches Hard-Wallet und bietet eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Der Fokus liegt dabei auf Sicherheit und Datenschutz. Es eignet sich für Bitcoin- und Ethereum-Nutzer. Die Digital Bitbox kombiniert höchste Sicherheit eines „Cold Storage“ mit der Benutzerfreundlichkeit eines Software-Wallets.

Einzigartige Funktionen:​

  • Mit dem eigenen Software-Client werden Sicherheitsrisiken von browserbasierten Clients vermieden
  • Mit der "versteckten Wallet" Funktion können Sie den Zugang zu den Token nur in besonderen Situationen gewähren. Ihr echtes Wallet bleibt dann verborgen.

Digital Bitbox kaufen

TREZOR T

Bitcoin, Ether und Altcoins sicher zu verwalten, war noch nie so einfach wie mit dem TREZOR T. Der TREZOR T ist mit einem einfach zu bedienenden Touchscreen ausgestattet. Außerdem ist das Gerät mit einem USB-C-Anschluss und einem Slot für eine MicroSD-Karte bereit für die Zukunft.

Zugang:

  • Erweiterung für Chrome
  • Anwendung für Android
  • Einloggen mit MyEtherWallet

TREZOR T kaufen

Sind meine Coins in einem Hardware-Wallet sicher?

Sie haben sich dazu entschieden, Ihre Coins auf sichere Art zu verwalten. Wie oben beschrieben können Sie Ihre Coins am besten in einem Hardware-Wallet lagern. Ein Hardware-Wallet verwahrt eigentlich nicht Ihre Coins, sondern Ihre Private-Keys. Mit den Private-Keys können Sie der Blockchain mitteilen, dass Sie der Eigentümer einer bestimmten Adresse sind. Sie können so zeigen, dass Sie der Besitzer einer bestimmten Zahl Coins sind.

Backup

Stellen Sie sich vor, dass Sie Ihr Hardware-Wallet verlieren, es in einem Feuer zerstört oder gestohlen wird. Sind Ihre Coins dann für immer verloren? Nein, das ist zum Glück nicht der Fall. Bei den Einstellungen Ihres Wallets können Sie nämlich auch einen „Seed“ erstellen.

Bei einem Seed handelt es sich um eine Anzahl willkürlicher Wörter, die der Apparat für Sie wählt. Der Seed ist entweder 12 oder 24 Wörter lang. Für die Blockchain dienen die ersten vier Buchstaben dieser Wörter als eine Art Backup-Identifikation. Wenn Sie diese Wörter in ein willkürliches Wallet eingeben, dann erhalten Sie sofort Zugang zu Ihren Coins. Dies ist auch der Fall, wenn diese sich auf einem anderen Wallet befinden.

Wir raten unseren Kunden immer dazu, einen Seed zu erstellen und diesen sicher zu verwahren. Ein Hardware-Wallet erstellt diese 12/24 Wörter offline. Kein Hacker kann den Seed knacken. Damit das so bleibt, ist es wichtig, dass Sie Ihren Seed offline aufbewahren. Wenn Sie sich dagegen entscheiden sollten, sind Sie für Hackerangriffe anfälliger.

Die sicherste Speichermethode für Ihr Backup: CRYTPOTAG

Haben Sie den Zugangscode zu Ihren Coins verloren? Dann gibt es immer noch den Seed, der den Zugriff auf Ihre Coins garantiert. Diesen müssen Sie sicher aufbewahren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie den Seed sicher verwahren können. Auf jeden Fall sollten Sie diesen Code niemals digital speichern. Sie könnten diese Wörter auf einen Zettel schreiben und an einem sicheren Ort aufbewahren. Der Aufbewahrungsort sollte außerdem nicht für andere zugänglich sein.

Aber auch die Methode bietet einige Risiken. Wenn zum Beispiel ein Brand entsteht, der sowohl Ihren Seed als auch Ihr Wallet zerstört, dann sind Ihre Coins für immer verloren. Es muss jedoch nicht gleich so extrem sein. Im Laufe der Zeit könnte sich Ihr Papier auflösen und Sie könnten so den Zugang zu Ihren Coins verlieren.

Die beste und sicherste Weise für die Aufbewahrung Ihres Seeds ist ein CRYPTOTAG.
Dabei handelt es sich um eine Titanplatte, in die Sie die ersten vier Buchstaben jedes Wortes Ihres Seeds einstanzen. Das Titan des CRYPOTOTAGs ist resistent gegen extreme Hitze. Sie könnten es sogar im Auspuff eines Düsenjets aufbewahren, ohne dass Ihr Seed zu schmelzen beginnt.

Ein durchschnittlicher Hausbrand ist daher ein Kinderspiel für den CRYPTOTAG. Ebenfalls rostet das Metall nicht. Stehen Ihre 12/24 Wörter auf einem CRYPTOTAG? Auf diese Weise haben Sie immer Zugriff auf Ihre Coins, was auch immer passiert.

  • Funktioniert mit allen BIP39-Wallets
  • Beständig gegen Temperaturen bis 1665 °C (verwandte Produkte nur bis 1200)
  • Perfekte und schnelle Gravur Ihres Seeds
  • Lebenslange Garantie vom Hersteller
  • Beständig gegen Erosion und Korrosion
  • Einzigartiges Design aus niederländischem Boden (Amsterdam)

CRYPTOTAG kaufen

Teile diese Seite