Ripple-Wallet

Wie erstelle ich ein Ripple-Wallet (XRP-Wallet)?

Teile diese Seite

Wir unterstützen Sie beim einfachen und schnellen Kauf und Verkauf von Ripple (XRP). Vielleicht wissen Sie schon, wie Sie Bitcoin verwalten müssen. Aber wie verwalten Sie Ripple (XRP)? Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was Sie über Ripple und Ripple-Wallets wissen müssen.

Was ist ein XRP-Wallet?

Sie benötigen kein Bankkonto, um digitales Geld zu verwalten, zu empfangen und zu verschicken. Bei Kryptowährungen brauchen Sie ein Wallet. Sie kaufen Ihr XRP (Ripple) bei uns, aber Sie verwalten diese Coins selbst in Ihrem Wallet. Wallets unterstützen oft einige Coins. Glücklicherweise gibt es immer mehr Wallets, die es ermöglichen, eine Vielzahl von Kryptowährungen zu verwalten.

Welches Wallet sollte ich auswählen?

Es gibt viele Wallets, auf welchen Sie XRP verwalten können. Jedes Wallet hat seine eigenen Eigenschaften und unterscheidet sich in Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. Es gibt Online-Wallets für ein Handy, Software-Wallets für einen Computer und Hardware-Wallets.

Sind Kryptowährungen für Sie völlig neu oder haben Sie bereits mehr Erfahrung? Möchten Sie einen kleinen oder großen Betrag investieren? In der folgenden Übersicht können Sie sehen, welches Wallet für Sie am besten geeignet ist:

Online-wallet

Ihre Kryptowährungen mit Ihrem Handy verwalten. Geeignet für den beginnenden Händler. Lesen Sie hier mehr

  • Tragen Sie Ihr Wallet immer bei sichKostenlos
  • Kostenlos
  • Weniger sicher als ein Hardware-Wallet

Hardware-Wallet

Ihre Kryptowährungen mit einem physischen Gerät verwalten. Geeignet für den erfahrenen Händler. Lesen Sie hier mehr

  • Der sicherste Weg, um Ihre Coins zu verwalten
  • Der Kauf des Geräts kostet Geld

Software-Wallet

Ihre Kryptowährungen mit Ihrem Computer verwalten. Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Lesen Sie hier mehr

  • Direkt mit Ihrem Computer die Kryptowährungen verwalten
  • Kostenlos
  • Weniger sicher als ein Hardware-Wallet

Wie erstelle ich ein Ripple Wallet?

Möchten Sie ein Wallet erstellen? Das ist in kürzester Zeit erledigt. Wie Sie oben sehen können, gibt es verschiedene Arten von Wallets, in denen Sie Ihre XRP verwalten können. Jede Art von Wallet hat ihre eigenen Merkmale und Eigenschaften und unterscheidet sich in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit.

Im Folgenden werden wir alle drei Arten von Wallets kurz besprechen.

Online-Wallet: Verwalten Sie Ihre XRP mit Toast Wallet

Es gibt nicht viele Smartphone-Wallets, mit denen Sie Ihre XRP verwalten können. Das liegt daran, dass sich die Software von XRP von den meisten anderen Coins unterscheidet.

Wir haben das Toast Wallet für Sie getestet. Der Unterschied zu anderen Wallets besteht darin, dass Ihr „Seed” viel kürzer ist. Der Seed des Toast Wallets ist nur sechs Wörter lang. Auch diese Wörter werden zufällig gewählt.

Das Toast Wallet kann kostenlos für iOS und Android heruntergeladen werden. Die Software ist quelloffen und kann von jedem eingesehen werden. Ebenfalls praktisch ist, dass die App auch für macOS und Windows verfügbar ist, sodass Sie Ihre Coins auf verschiedenen Geräten verwalten können.

Sobald Sie ein neues Toast Wallet erstellen, erhalten Sie eine Warnmeldung, dass niemand Ihren Seed auf einem Server speichert. Das bedeutet, dass Sie Ihren Seed aufschreiben müssen und dabei besonders vorsichtig sein müssen. Schreiben Sie den Seed auf einen Zettel und legen Sie diesen in Ihren Tresor.

Haben Sie das Wallet installiert? Sie finden Ihre Empfängeradresse in dem Wallet. Wenn Sie nun Ihre ersten Ripple (XRP) kaufen wollen, müssen Sie diese Adresse beim Kauf angeben.

Software-Wallet: Toast Wallet oder Exodus

Wir haben bereits oben über Toast Wallet geschrieben, das für Ihr Smartphone oder auch für Ihren Computer heruntergeladen werden kann. Sie verwenden dann tatsächlich das gleiche Wallet die Sie von zwei Geräten aus verwalten können.

Ein anderes Software-Wallet ist Exodus. Exodus kombiniert Funktionalität mit Benutzerfreundlichkeit. Die Entwickler haben dem grafischen Aspekt viel Aufmerksamkeit gewidmet. Dies spiegelt sich auch im Design wider. Es sieht bedienbar und strukturiert aus.

XRP (Ripple) und Bitcoin sicher aufzubewahren? Wir erklären, wie Exodus.io funktioniert

Hardware-Wallet

Fast jedes Hardware-Wallet unterstützt XRP. Ein Hardware-Wallet ist eine der sichersten Methoden zur Verwaltung Ihrer Kryptowährungen. Das sichere an dieser Art von Wallet ist, dass der Zugriff auf Ihre Coins über das Gerät verschlüsselt wird. Es ist daher sicherer als ein mit dem Internet verbundenes Wallet.

Schauen Sie sich unsere spezielle Seite für Hardware-Wallets an.

Was ist eine Ripple Empfängeradresse?

Jedes Wallet hat unabhängig von der Kryptowährung eine eigene Empfängeradresse. Dies ist eine Reihe von Zahlen und Buchstaben. Die Ripple-Empfängeradresse beginnt immer mit r.

Sie können es mit Ihrer Bankkontonummer vergleichen. Schicken Sie Ripple zu einem anderen Wallet? Dann benötigen Sie die Empfängeradresse des Empfängers. Möchten Sie Ripple erhalten? Dann geben Sie Ihre Adresse.

Ein Beispiel für eine Ripple-Adresse: r3zoZyFMEPA5GuGt2G9jWH2scZCFiuVqi2

Sie finden Ihre Adresse in Ihrem Wallet. Wenn Sie dann XRP von uns kaufen, müssen Sie diese Adresse auch auf dem Bestellformular angeben. So wissen wir, wohin wir die Coins schicken müssen.

Sicherheit Ihres Ripple-Wallets

Wie sichern Sie Ihr Wallet am besten? Ein Hardware-Wallet wie Ledger oder Trezor ist immer die sicherste Wahl. Ein Hardware-Wallet hat nämlich keinen Kontakt zum Internet. Ein Software-Wallet oder ein Online-Wallet ist mit dem Internet verbunden. Die Gefahr eines Hacks ist dann größer. Sie können dies jedoch verhindern. Nachfolgend können Sie lesen wie!

Speichern Sie Ihr Kennwort nicht in einer Datei auf Ihrem Computer oder Telefon. Geben Sie auch nicht automatisch Ihr Passwort ein. Merken Sie sich das Passwort oder notieren Sie es.

Gleiches gilt für Ihre „Recovery-Keys". Sie werden dies sofort sehen, nachdem Sie ein Wallet erstellt haben. Die Recovery-Keys bestehen aus einer zufälligen Folge von Buchstaben und Zahlen. Schreiben Sie es auf ein Blatt Papier und bewahren Sie es sicher auf. Auf diese Weise haben Sie es sicher offline gespeichert.

Wenn Sie das Papier mit Ihrem Kennwort und Ihre Recovery-Keys sicher verwalten, kann niemand Ihr Wallet hacken.

Wie verschicke ich Ripple?

Das ist ganz einfach: Klicken Sie in Ihrem Wallet auf die Schaltfläche „Senden" oder „Send". Hier können Sie die Ripple-Adresse des Empfängers eingeben und angeben, wie viel XRP Sie senden möchten. Wir empfehlen Ihnen, die Adresse immer zu kopieren.

Am unteren Rand des Feldes finden Sie eine kurze Beschreibung, wie hoch Ihre Transaktionsgebühr ist und wie viel XRP Sie in Ihrem Wallet haben. Dabei unterscheidet sich Ripple von anderen Coins. Um die Anzahl der XRP-Transaktionen und die Erstellung von Wallets überschaubar zu halten, hat die Organisation hinter Ripple entschieden, dass Sie mindestens 20 XRP in Ihrem Wallet haben müssen.

Zusammenfassung

Sie benötigen ein Wallet, um XRP zu empfangen, zu senden (verschicken) und zu verwalten. Es gibt verschiedene Wallets mit allen spezifischen Eigenschaften. Haben Sie noch Fragen zur Sicherheit Ihres Wallets oder generell zu Wallets? Oder haben Sie noch Fragen über Ripple? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sind Sie bereit für Ihren ersten Kauf? Dann können Sie Ripple schnell und einfach über diesen Button kaufen. Viel Glück!

Direkt Ripple (XRP) kaufen

Teile diese Seite