Einhundert Euro, eintausend Euro, fünfzigtausend Euro.... Bitcoin hat bereits viele große Meilensteine erreicht! Die Preissteigerungen gehen Hand in Hand mit dem Wachstum und der steigenden Akzeptanz der Kryptowährung. Bitcoin begann als Spielzeug für Nerds und ist über ein Jahrzehnt später ein offizielles Zahlungsmittel in einem südamerikanischem Land.

Werden weitere Länder folgen? Die Jahre versprechen spannend zu werden. Was erwarten wir vom Wechselkurs auf lange Sicht?


Kaufen Sie Ihre ersten Bitcoins sicher

Kaufen Sie Bitcoin sicher mit BTC Direct. Erstellen Sie ein kostenloses Konto und kaufen Sie Ihre ersten Bitcoins bereits ab 1 €.

Bitcoin
BTC
€59,262.77
24 hours
0.08%

Kurzfristige Bitcoin-Prognose

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um Bitcoin zu kaufen? Nachfolgend haben wir Ihnen die kurzfristigen Prognosen von Tradingview aufgelistet:

 

 

 

 

Prognosen für die nächsten Jahre

Was erwarten wir in den nächsten Jahren? Verschiedene Analysten, verschiedene Meinungen. Nachfolgend finden Sie die Prognose für die kommenden Jahre von der Kryptowährungsanalysefirma CoinpriceForecast.

Was sind die Erwartungen für Bitcoin im Jahr 2024?

Die Einführung des Bitcoin-Spot-ETFs erwies sich als ein "Sell-the-News"-Ereignis. Aber da die Bitcoin-Halbierung im April bevorsteht, sind die Erwartungen hoch. Bislang ist der Bitcoin in den Monaten nach der Halbierung stark gestiegen. Analysten erwarten daher bis Ende Dezember einen Kurs von 90.742,55 €.

Was sind die Erwartungen für Bitcoin im Jahr 2025?

Wo 2024 aufgrund des Preisanstiegs ein Fest war, soll es 2025 weitergehen. Analysten erwarten bis Ende 2025 einen Kurs von 104.511,52 €.

Was sind die Erwartungen für Bitcoin im Jahr 2026?

Die Erwartungen für 2026 sind ebenfalls positiv. Bis Juli 2026 wird ein Kurs von etwa 121.649,73 € erwartet. Analysten prognostizieren einen Bitcoin-Kurs von 150.608,89 € im Dezember 2026.

Was sind die Erwartungen für bitcoin in den Jahren 2027 und 2028?

Analysten zufolge wird der Bitcoin-Preis auch im Jahr 2027 stetig steigen. Sie gehen davon aus, dass sich der Bitcoin-Preis im Dezember 2027 auf 187.525,20 € zubewegen wird. Mitte 2028 wird ein Bitcoin-Wert von 191.325,18 € erwartet und im Dezember ein Preis von 194.766,13 €.
 

Was sind die Erwartungen für Bitcoin im Jahr 2030?

Bitcoin bleibt auf Kurs. Die Prognose sieht einen Preis von 278.285,62 € bis Mitte 2030 vor. Gegen Dezember 2030 dürfte sich der Preis dann um 309.298,43 Euro bewegen.

JahrJuniDezember% im Vergleich zum Jahresbeginn 2021
2024€ 36.896,99€ 90.742,55138,45%
2025€ 88.683,64€ 104.511,52174,63%
2026€ 121.649,73€ 150.608,89295,76%
2027€ 158.860,23€ 187.525,20392,76%
2028€ 191.325,18€ 194.766,13392,76%
2029€ 196.119,35€ 226.414,20494,95%
2030€ 278.285,62€ 309.298,43712,75%

 

PlanB: Bitcoin auf 1 Million bis 2025

Oder werden wir noch mehr Feuerwerk sehen? Das optimistischste Preismodell stammt vom Analysten PlanB. Basierend auf der Knappheit von Bitcoin hat PlanB sein Stock-to-Flow-Modell für 2019 entwickelt.

Die Knappheit von Bitcoin ist in das Protokoll eingebaut. Es wird maximal 21 Millionen Bitcoins geben. Darüber hinaus halbiert sich der Zufluss neuer Coins etwa alle vier Jahre während des sogenannten Bitcoin-Halvings.

Zurück zu PlanB. In der Vergangenheit hat sich das Preismodell als erstaunlich genau erwiesen. Wird das auch in Zukunft so sein? Wenn ja, sind dies die Werte, die mit dem Preismodell von PlanB verbunden sind; der Preis kann um diese Werte herum schwanken.

Jahr Juni Dezember % im Vergleich zum Jahresbeginn 2021
2022   € 242.126 919%
2023 € 249.170 € 256.389 979%
2024 € 283.631 € 733.367 2.986%
2025 € 2.501.577 € 4.752.309 19.902%

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der obigen Tabelle um einen Modellpreis handelt. Das Modell gibt einen groben Hinweis darauf, wohin sich der Preis entwickeln könnte. Daher kann dieser Preis von dem tatsächlichen Preis abweichen.

Der Tiefpunkt im Jahr 2018 lag zum Beispiel bei etwa 2.700 Euro und damit mehr als 50 % unter dem Modellpreis. Andererseits sind aber auch Ausreißer nach oben möglich. Ende 2017 erreichte der Bitcoin einen Höchststand von 17.000 Euro. Der damalige Modellpreis von PlanB lag bei umgerechnet 5.000 Euro.

Auf den ersten Blick mag dieses Szenario nicht realisierbar erscheinen. Berücksichtigen Sie aber auch die Inflation. Nimmt die Inflation weiter zu? Dann ist eine Million Euro im Jahr 2021 nicht dasselbe wie im Jahr 2025.

Unten sehen Sie das Modell von PlanB zusammen mit dem Bitcoin-Preis. Der dunkelblaue Bereich zeigt eine Standardabweichung an. Der hellblaue Bereich zeigt zwei Standardabweichungen an. Wie Sie sehen können, bewegt sich der Preis seit Jahren innerhalb der Bandbreite des Modells.

Flussdiagramm des BTC-Kurses (1. Oktober 2021)
Flussdiagramm des BTC-Kurses (1. Oktober 2021)

Historische Analyse von Bitcoin

Wie hat sich Bitcoin im Laufe der Jahre entwickelt? Nachfolgend finden Sie einen Überblick über alle wichtigen Hochs und Tiefs.

2009-2013

Bitcoin wurde 2009 eingeführt und hatte zu Beginn keinerlei Wert. Es gab keine Kryptobörsen, und die Währung war am Anfang nur einer Handvoll Programmierer bekannt.

Im Jahr 2010 kaufte ein US-amerikanischer Programmierer zwei Pizzen für 10.000 Bitcoin. Damals waren diese Coins im Durchschnitt etwa 35 Euro wert. Wir hoffen, dass es leckere Pizzen waren: Heute sind diese leckeren Scheiben Hunderte von Millionen Euro wert.

Die ersten Bitcoin-Kryptobörsen erschienen im Sommer 2010. Die bekannteste Börse war Mt. Gox. Der Handel mit Bitcoin wurde plötzlich viel einfacher, und der Preis stieg auf einen neuen Höchststand von über 1.000 Euro!

2014-2016

Anfang 2014 kam es jedoch zu einer Katastrophe. Die Kryptobörse Mt. Gox ging in Konkurs, was sich auch auf den Bitcoin-Preis auswirkte. Im März 2014 sank der Preis auf 330 Euro.

Es folgten einige magere Jahre, in denen der BTC-Kurs zwischen 200 und 300 Euro schwankte.

2017

Investieren Sie schon seit einiger Zeit in Kryptowährungen? Dann erinnern Sie sich wahrscheinlich an 2017. Bitcoin begann dieses Jahr mit einem Preis von 860 Euro. Unter großem Medieninteresse erreichte die Kryptowährung Ende des Jahres einen neuen Höchststand von rund 17.000 Euro.

2018-2019

Darauf folgte ein neuer Bärenmarkt: eine Phase, in der die Krypto-Kurse über einen längeren Zeitraum fallen. Im Februar stürzte der Bitcoin auf 7.000 Euro ab.

Die meiste Zeit des Jahres bewegte sich der Preis zwischen 6.000 und 8.000 Euro. Für Bitcoin-Anleger war der Herbst eine frustrierende Zeit. Damals bewegte sich der Preis noch um ein paar mehrere Dutzend Euro pro Tag.

Viele Analysten sagten jedoch voraus, dass die Talsohle bereits erreicht sei, doch die Kryptowährung machte im November einen letzten Satz nach unten. Bitcoin hat am 15. Dezember seinen Tiefpunkt mit 2.800 Euro erreicht.

2020

In den ersten zwei Monaten schien alles in Ordnung zu sein. Bitcoin war auf dem sicheren Weg, die Grenze von 10.000 Euro zu durchbrechen.

Doch dann hatte das Coronavirus die Welt in seinem Griff. Insbesondere der 12. März 2020 war ein rabenschwarzer Tag für Bitcoin. Der Preis erreichte mit 3.600 € einen erneuten Tiefpunkt.

Für die wirklich Wagemutigen war dies jedoch die perfekte Gelegenheit zum Kauf. Der Preis erholte sich stark, und um den Mai herum lag der Bitcoin bereits auf dem gleichen Niveau wie im Februar.

Danach ging alles sehr schnell. Institutionelle Akteure stiegen in den Markt ein und trieben den Bitcoin-Preis um Weihnachten herum auf neue Rekordwerte. Bitcoin beendete das Jahr mit einem Preis von rund 23.500 Euro.

ROI Bitcoin

BTC

Bitcoin

1 Jahr

121.04%

3 Jahre

121.59%

5 Jahre

589.39%


Investieren Sie mit Bedacht

Bitcoin ist ein vielversprechender Coin, aber bedenken Sie, dass der Kryptomarkt sehr volatil ist. Investieren Sie daher nie mehr, als Sie zu verlieren bereit sind. Wir empfehlen Ihnen auch, eigene Nachforschungen anzustellen. Auf unserer Nachrichtenseite können Sie z.B. die neuesten Nachrichten über BTC lesen. Viel Glück!