Wie funktioniert Litecoin mining?

Teile diese Seite

Insgesamt werden 84 Millionen Litecoins durch einen Prozess, der als Mining bezeichnet wird, erzeugt. Das ist ein Begriff, den Sie vielleicht von Bitcoin kennen.

Wenn Sie selbst anfangen zu schürfen, können Sie einige nette Gewinne einfahren, aber vielleicht noch wichtiger ist, dass Sie dabei helfen, das Litecoin-Netzwerk aufrechtzuerhalten und zu sichern.

Möchten Sie wissen, wie das funktioniert und wie Sie selbst mit dem Mining beginnen können? In diesem Artikel werden wir Ihnen alles darüber erzählen.

Wie kann ich selbst Litecoins minen?

  • Was ist Mining?
  • Hashrate
  • Was muss ich beachten?
    • Ausrüstung
    • Software
    • Wallet
    • Energieverbrauch
  • Wie viel Umsatz bringt es?

Was ist mining?

Wenn Sie Litecoins über das Netzwerk senden, wird die Transaktion in der Blockchain angezeigt. Bevor die Transaktion bestätigt wird, muss sie in einen Transaktionsblock aufgenommen werden. Dies geschieht über einen Computer im Netzwerk, der als Miner bezeichnet wird. Ein Miner ist ein leistungsfähiger Computer, der Berechnungen ausführt, um Transaktionen zu einem Transaktionsblock hinzuzufügen.

Der Miner oder die Gruppe von Minern, der bzw. die zuerst erfolgreich ist, wird mit Litecoins belohnt. Diese Belohnung wird als Blockbelohnung bezeichnet. Die Blockbelohnung enthält neu ausgegebene Coins, die durch Hinzufügen eines neuen mit Transaktionen gefüllten Blocks zur Chain erstellt werden. Derzeit besteht die Blockbelohnung aus 25 Litecoins. Die Belohnung halbiert sich ungefähr alle vier Jahre. Die nächste Halbierung wird für das erste Halbjahr 2019 erwartet. Ab diesem Zeitpunkt erhalten die Miner eine Blockbelohnung von 12,5 Litecoins.

Neben der Blockbelohnung erhalten Miner auch die Transaktionsgebühren für alle Transaktionen, die sie in einem Block hinzugefügt haben. Diese Transaktionsgebühren werden freiwillig zu jeder Litecoin-Transaktion hinzugerechnet. Die Blockbelohnung und die Transaktionsgebühren bilden zusammen die Motivation für Miner, Litecoins zu schürfen.

Hashrate

Die Geschwindigkeit, mit der ein Computer oder eine Grafikkarte Litecoin schürfen kann, hängt von der Rechenleistung ab. Diese Rechenleistung wird auch als Hashrate bezeichnet. Die Hashrate wird ausgedrückt in der Anzahl der Hashes pro Sekunde. Je leistungsstärker Ihre Grafikkarte ist, desto höher ist die Anzahl der Hashes pro Sekunde.

Immer leistungsfähigere Grafikkarten werden benötigt, um Litecoins zu schürfen. Dies liegt daran, dass die Anzahl der Transaktionen im Netzwerk ständig zunimmt. Es ist nicht unmöglich, Litecoins mit einem normalen Prozessor abzubauen, aber Ihre Gewinne sind gering. Wenn Sie ernsthaft mit dem Mining von Litecoin beginnen möchten, ist es ratsam, Geräte zu kaufen, die speziell für Mining-Zwecke entwickelt wurden. Aber selbst, wenn Sie die richtige Ausrüstung verwenden, wird das Mining von Litecoin immer noch recht schwierig sein. Wir werden mit Ihnen die verschiedenen Optionen durchgehen.

Was muss ich beachten?

Bevor Sie mit dem Mining beginnen können, müssen Sie einige Entscheidungen treffen. Welche Ausrüstung kaufe ich? Werde ich das Mining allein betreiben oder werde ich einer Gruppe (einem Mining-Pool) beitreten? Es kann ziemlich schwierig sein, eine gute Wahl zu treffen. Wir werden ein paar Dinge durchgehen, die Sie berücksichtigen müssen.

Ausrüstung

Cloud-Mining
Der sicherste Weg, um mit dem Mining von Litecoin zu beginnen, ist das Cloud-Mining. Der Vorteil von Cloud-Mining ist, dass Sie keine Geräte zu sich nach Hause bringen müssen. Diese Methode ist ideal, um das Mining auszuprobieren, bevor Sie mit dem eigentlichen Geschäft beginnen.

Wie funktioniert Cloud-Mining? Sie zahlen einen festen Betrag von Euro für eine Anzahl von Hashes pro Sekunde, beispielsweise für einen festgelegten Zeitraum von zwei Jahren. Sie leasen sozusagen die Ausrüstung für das Mining von Litecoin.

Einer der größten Vorteile von Cloud-Mining ist die Benutzerfreundlichkeit. Sie können sofort mit dem Mining beginnen, ohne technische Kenntnisse besitzen zu müssen. Aber es gibt auch einige Nachteile. Mit Cloud-Mining sind Sie an einen Vertrag gebunden, den Sie normalerweise nicht kündigen können. Sie haben auch keine Kontrolle über die Ausrüstung, die Sie leasen.

Mining mit einem GPU/ASIC-miner
Wenn Sie die Kontrolle behalten möchten, können Sie Geräte verwenden, die speziell für das Mining von Litecoin entwickelt wurden. Diese Geräte bestehen aus Grafikkarten. Sie könnten separate Karten kaufen, aber es ist einfacher, einen speziellen Mining-Computer zu kaufen.

Ein Mining-Computer ist nichts anderes als mehrere Grafikkarten, die durch ein Motherboard verbunden sind. Sie benötigen keine technischen Kenntnisse über die Karten oder das Motherboard, um mit dem Mining zu beginnen, aber ein Mining-Computer ist nicht billig: Er kann mehrere Tausend Euro kosten. Aus diesem Grund kann es eine Weile dauern, bis sich Ihre Investition rentiert.

Der ASIC Antminer L3 ++ ist derzeit der fortschrittlichste Computer, mit dem Sie Litecoin schürfen können. Die Nachfrage nach diesem Computer ist hoch. Daher kann es mehrere Monate dauern, bis der Computer zu Ihnen geliefert wird.

Werden Sie allein oder in einer Gruppe schürfen?
Sie können selbst mit dem Mining beginnen, aber es ist oft lukrativer, in einer Gruppe zu schürfen. Das liegt daran, dass die Anzahl der Transaktionen im Netzwerk stetig zunimmt, was wiederum bedeutet, dass die Grafikkarten, mit denen Litecoin abgebaut wird, immer leistungsfähiger werden müssen. Die Karten sind teuer, und der Strom, mit dem sie betrieben werden, ist sehr teuer. Daher ist es sehr teuer, wenn Sie die Ausrüstung selbst kaufen und Litecoins alleine schürfen.

Mining in einer Gruppe führt daher zu mehr Gewinn, da Sie nicht alle Ausrüstungskosten tragen müssen. Sie können mit dem Mining in einer Gruppe beginnen, indem Sie einem sogenannten Mining-Pool beitreten. Ein Pool ist eine Gruppe von Menschen, die zusammen schürfen. Der Beitritt zu einem Mining-Pool ist nicht kostenlos. Sie müssen einen Teil Ihres Gewinns an den Pool abgeben. Dies sind normalerweise zwei oder drei Prozent der Litecoins, die Sie durch Mining gewonnen haben.

Software

Grafikkarten allein reichen nicht aus. Um mit dem Mining beginnen zu können, benötigen Sie auch die richtige Software. Es gibt verschiedene Softwareprogramme, die Sie verwenden können. Einige können separat verwendet werden, andere werden mit dem Beitritt zu einem Mining-Pool zur Verfügung gestellt. Software-Packs werden häufig auch mit dem Kauf eines Mining-Computers geliefert, beispielsweise mit dem Antminer.

Wallet

Nachdem Sie das Gerät und die entsprechende Software ausgewählt haben, benötigen Sie auch eine Wallet, in der Sie Ihre Litecoin aufbewahren können. Eine häufig verwendete Wallet ist Jaxx Liberty. Wünschen Sie weitere Informationen zu Litecoin-Wallets? Bitte besuchen Sie diese Seite.

Energieverbrauch

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist der Energieverbrauch für das Mining von Litecoin und der damit verbundene Lärm und die damit verbundene Hitze. Besonders die Nutzung von Strom kann ein Hindernis sein, wenn Sie von zu Hause aus mit dem Mining beginnen möchten. Ein durchschnittlicher PC mit einer neueren Grafikkarte verbraucht ungefähr 250 Watt pro Stunde. Nehmen wir an, der Strom kostet etwa 19 Cent pro kWh: Ein Computer, der rund um die Uhr in Betrieb ist, kostet ungefähr 410 Euro pro Jahr.

Diese Kosten gelten für nur einen Computer. Wenn Sie mit dem Mining Gewinne erzielen möchten, benötigen Sie mehrere Computer. Wenn Sie die Stromkosten zum Preis der Geräte und der Software addieren, werden Sie schnell feststellen, dass das Mining ziemlich teuer ist.

Wie viel Umsatz bringt es?

Sie können diesen Rechner verwenden, um zu berechnen, wie viel Gewinn Sie mit dem Mining von Litecoin machen werden. Bitte beachten Sie, dass die Ausrüstungskosten nicht berücksichtigt werden.

Es gibt noch weitere Webseiten, die Ihnen einen umfassenderen Überblick bieten. Auf der Website whattomine.com können Sie sehen, wie viel Mining mit einem ASIC-Miner kostet.

Bitte seien Sie vorsichtig mit der Interpretation dieser Daten. Die Informationen basieren auf dem aktuellen Litecoin-Preis und dem aktuellen Druck im Netzwerk. Ihre eventuellen Gewinne können daher abweichen.

Teile diese Seite