Stellar (XLM) will internationale Zahlungen schneller und einfacher machen. Das Unternehmen konzentriert sich nicht auf Banken oder Zahlungsanbieter, sondern auf die "Unbanked people", also Menschen ohne Bankkonto. Funktioniert diese Strategie?

In diesem Artikel werden wir uns die langfristigen Prognosen für den XLM-Token ansehen. Wie lauten die Prognosen für die Jahre 2022 bis 2025?

Kaufen Sie Ihre Stellar-Token auf sichere Weise

Stellar kaufen, verkaufen und verwalten - alles an einem Ort? BTC Direct ist die richtige Anlaufstelle. Erstellen Sie jetzt ein kostenloses Konto.

Stellar
XLM
€0.08729900
24 Stunden
-1.61%

Kurzfristige Prognosen

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um XLM zu kaufen? Nachfolgend haben wir Ihnen die kurzfristigen Prognosen von Tradingview aufgelistet:

 

 

 

 

 

Preisprognose für Stellar für die nächsten Jahre

Was erwarten wir für die nächsten Jahre? Nachfolgend können Sie die langfristigen Prognosen der Kryptowährungsanalyseagentur Coinpriceforecast lesen.

Preisvorhersage von Stellar für 2022

Im nächsten Jahr wird XLM weiter nach oben krabbeln. Laut den Analysten wird Stellar das Jahr mit einem Wert von 0,42 € abschließen.

Prognose für Stellar zwischen 2023 und 2025

Danach werden die Dinge wirklich anfangen, heiß zu werden. In den folgenden Jahren soll XLM die Widerstandsgrenze von 1 € anvisieren. Ende 2025 soll XLM auf fast 0,90 € ansteigen.

Jahr Juni Dezember % im Vergleich zum Jahresbeginn 2021
2022   € 0,42 298%
2023 € 0,51 € 0,60 469%
2024 € 0,69 € 0,73 593%
2025 € 0,81 € 0,89 745%
2026 € 0,96 € 1,02 868%
2027 € 0,94 € 1,00 849%
2028 € 1,04 € 1,10 944%
2029 € 1,16 € 1,22 1.058%
2030 € 1,25 € 1,31 1.144%
2031 € 1,37 € 1,43 1.258%
2032 € 1,25 € 1,30 1.134%
2033 € 1,35 € 1,40 1.229%

Historische Preisanalyse von Stellar

2014

Stellar vermarktete XLM mittels eines Initial Coin Offering (ICO). Dabei handelt es sich um eine Art Crowdfunding für Krypto-Projekte, bei dem Sie als Anleger zu den ersten Besitzern einer neuen Coins oder eines Tokens gehören können.

Am 15. September 2014, kurz nach dem ICO, war XLM 0,0025 € wert. Ein paar Monate später erreichte XLM seinen bisher niedrigsten Wert. Man konnte einen Stellar-Token für nicht mehr als 0,0010 € kaufen.

2017

Der Preis schwankte eine Zeit lang, aber das änderte sich ab dem Frühjahr 2017. Im Mai schoss XLM in Richtung 0,0085 € hoch. Nicht lange danach erreichte XLM ein neues Allzeithoch von 0,042 €. Danach stabilisierte sich XLM für einige Zeit.

Der Rest des Jahres sollte im Zusammenhang mit dem großen Bullenrennen betrachtet werden. Bitcoin durchbrach die 10.000er-Marke. Zahlreiche Altcoins schlossen sich an, und an manchen Tagen verzeichneten einige Coins innerhalb eines Tages einen Anstieg von mehr als 50 %.

Im November war XLM nur noch 0,02 € wert. Und am Ende des Jahres? Fast 0,30 €, ein Anstieg von nicht weniger als satte 1.400 Prozent.

2018

Anfang Januar erreichte XLM mit 0,72 € sein bisheriges Allzeithoch. Von diesem Zeitpunkt an ging es bergab. Der Kryptomarkt stürzte ab, und am Ende des Jahres lag der Preis bei lediglich 0,08 €.

2019

Das Jahr danach war ein Wechselbad der Gefühle für den XLM-Anleger. Stellar begann das Jahr mit einem Wert von 0,08 €, aber der Kurs fiel bald auf 0,06 € im Februar.

Danach stieg XLM steil an und erreichte im April einen Kurs von 0,11 €. Von diesem Zeitpunkt an stieg der Kurs wieder stetig an und im Mai hatte XLM den Kreis geschlossen und sank auf den ursprünglichen Wert von 0,08 €. Dies wäre ein guter Zeitpunkt gewesen, um XLM-Tokens zu kaufen, denn dann stieg der Kurs auf fast 0,13 €.

Das war der höchste Punkt der Achterbahnfahrt in diesem Jahr. Dann kam der freie Fall. Stellar beendete das Jahr mit einem Preis von 0,04 €.

2020

Damals, als Corona noch eine Biermarke war und man mit einer laufenden Nase zur Arbeit gehen konnte, schaffte es XLM, einen Kurs von 0,08 € erreichen.

Doch dann brach das Coronavirus aus. Die Pandemie wirkte sich auf alle Finanzmärkte aus, und auch der Kryptomarkt bekam schwere Schläge ab. Stellar fiel auf ein Tief von 0,02 €.

Dann erholte er sich etwas und stieg im August auf fast 0,10 €. Dann fiel der Kurs erneut, diesmal auf 0,06 €.

In der Zwischenzeit kündigte der Gründer Jed McCaleb eine Partnerschaft mit 30 Banken und anderen Unternehmen an. Mobius, Hashcash und SatoshiPay gehören zu den Unternehmen, die die Technologie von Stellar nutzen.

Ab November ging es dann richtig los. Mit einem Höchststand von 0,17 € erreichte Stellar den höchsten Preis seit zwei Jahren. Stellar schloss dieses turbulente Jahr mit einem Preis von etwa 0,10 €.

ROI-Zahlen für Stellar

XLM

Stellar

1 Jahr

15.02%

3 Jahre

-65.36%

5 Jahre

-18.86%

Wird Stellar im Jahr 2022 - 2025 steigen?

Möchten Sie lieber ein Video dazu ansehen? Sehen Sie sich die Prognosen für Stellar für die nächsten Jahre hier an.

Investieren Sie mit Bedacht

Stellar ist eine vielversprechende Kryptowährung, aber seien Sie sich bewusst, dass der Kryptomarkt sehr volatil ist. Deshalb sollten Sie nie mehr investieren, als Sie zu verlieren bereit sind. Wir empfehlen außerdem, dass Sie Ihre eigenen Nachforschungen über XLM anstellen. Viel Glück!