Ripple Wallet

Teile diese Seite

BTC versichert, dass der Prozess des Kaufs von Ripple (XRP) sicher und zuverlässig ist. Aber Sie verwalten Ihre eigenen Münzen in Ihrer eigenen Wallet.

Alles über das erstellen eines Ripple Wallets und das Finden der eigenen Ripple Empfänger Adresse:

  • Was ist ein Ripple Wallet?
  • Was ist die Empfänger Adresse?
  • Wie erstelle ich ein Ripple Wallet?
  • Ripple Wallet Back Up erstellen
  • Wie empfange oder sende ich Ripple?
  • Zusammenfassung

Was ist ein Ripple Wallet?

Ein Ripple Wallet ist ähnlich wie ein digitales Bankkonto. Hier können Sie Ripple senden, empfangen und verwalten. Sie können unsere Plattform nutzen um XRP zu kaufen aber wir verwalten Ihre Coins nicht. Sie machen das selbst in Ihrem Ripple Wallet. Die meisten Wallets unterstützen einen Coin aber immer mehr Wallets unterstützten mehrere Coins.

Was ist eine Ripple Empfängeradresse?

Jedes Wallet hat seine eigene Empfängeradresse. Dies ist eine Sequenz aus Nummer und Buchstaben, die mit einem ‚r’ beginnen. Eine Empfängeradresse ist ähnlich wie eine Bankkonto Nummer. Wenn Sie XRP versenden möchten, dann schicken Sie diese an die Empfängeradresse des Empfängers. Wenn Sie Ripple erhalten möchten, dann versorgen Sie den Versender mit Ihrer Empfängeradresse. Hier ist eine Beispiel für eine Ripple Adresse:r3zoZyFMEPA5GuGt2G9jWH2scZCFiuVqi2. Eine häufig gestellte Frage ist wie man an seine Adresse gelangt. Um eine zu bekommen, müssen Sie erst mal ein Ripple Wallet erstellen.

Wie erstelle ich ein Ripple Wallet?

Es gibt einige Optionen, um Ihre XRP zu verwalten. Jedes Wallet hat seine eigenen Eigenschaft und unterscheidet sich in Sachen Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit. Zum Beispiel gibt es online Wallets, Software Wallets und Hardware Wallets. Welches Wallet Sie nutzen, hängt davon ab, wofür Sie Ihre XRP nutzen wollen und wie Ihre Kaufinteressen aussehen.

Ein Hardware Wallet wie das Ledger Nano S, ist die sicherste Art um Ihre Coins zu sicher. Probieren Sie sich immer noch mit einer eher
kleinen Menge aus? Dann wäre vielleicht ein online Wallet für den Start zu empfehlen. Für diese Anleitung nutzen wir gatehub.net, um
ein Ripple Wallet zu erstellen. Es ist kostenlos und sehr einfach!

Schritt 1: Registrieren

Bevor Sie ein Wallet auf Gatehub erstellen, müssen Sie sich aufderen Webseite registrieren. In diesem Abschnitt erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie es funktioniert :

  1. Gehen Sie auf gatehub.net und klicken Sie in der oberen, rechten Ecke auf ‚Anmelden’.
  2. Geben Sie Ihre Email Adresse ein und wählen Sie ein starkes Passwort.
  3. Sie werden umgehend Ihren Seed zur Wiederherstellung erhalten. Schreiben Sie ihn auf Papier nieder und lagern Sie ihn sicher! Mit diesem Seed können Sie jederzeit Ihre Coins wiederherstellen, sogar wenn Sie Ihr Passwort verlieren sollten.
  4. Sie werden eine Email von Gatehub erhalten. Klicken Sie auf den‚ Account aktivieren’ Knopf.

Schritt 2: Loggen Sie sich zum ersten Mal ein

Sie sind nun durch die ersten Schritte bei der Registrierung gegangen. Nun können Sie sich in Ihrem Gatehub Wallet anmelden!
  1. Geben Sie Ihre Email Adresse und Ihr Passwort ein.
  2. Wählen Sie, ob Sie Ihr Wallet als Individuum oder als Firma nutzen möchten
  3. Wählen Sie Ihr Land und geben Sie Ihre Telefonnummer ein. Sie werden eine SMS zum Bestätigen bekommen.
  4. Die folgenden Schritte sind optinal. Wir empfehlen die 2-FA Sicherheit zu aktivieren- Sie werden hierfür die Google Authenticator App benötigen.

Step 3: Finden Sie Ihre Empfängeradresse

Um Ripple zu empfangen, benötigen Sie eine Empfängeradresse. Sie finden diese einfach auf in Ihrem Gatehub Wallet.
  1. Loggen Sie sich in Gatehub ein.
  2.  Klicken Sie auf der linken Seite auf 'Wallet'.
  3. Sie können die Empfängeradresse unter 'Wallet Adresse’ finden. Eine Ripple Empfängeradresse fängt immer mit einem ’r’ an. Hier ein Beispiel: r3zoZyFMEPA5GuGt2G9jWH2scZCFiuVqi2.

Wenn Sie diese Empfängeradresse im BTC Direct Bestellformular einsetzen, dann wissen wir wo wir die Coins hinschicken müssen. Senden Sie die Coins an Ihr eigenes Wallet? Dann ist es nicht notwendig ein Ziel Tag zu legen.

Senden Sie die Coins direkt an eine Handelsbörse? Dann wird ein Ziel Tag benötigt, da wir sonst nicht wissen, wo die Coins hin müssen.

Sicherheit and Backup

Genauso wie Ihre normale Brieftasche, sollten Sie Ihr Ripple Wallet sichern. Wenn Ihr Wallet nicht gut genug gesichert sind, dann haben Hacker eventuell die Möglichkeit Ihre Coins zu stehlen. Ein Hardware Wallet ist immer die sicherste Wahl. Anders als ein Software oder online
Wallet, ist ein Hardware Wallet nicht durchgehend mit dem Internet verbunden. Software und online Wallets sind daher leichtere Ziele für potentielle Angriffe. Jedoch können Sie dies verhindern indem Sie Ihr Walket richtig sichern.

Haben Sie auf Gatehub ein Wallet erstellt? Sichern Sie Ihr Passwort niche auf dem Computer sondern gehen Sie sicher, dass Sie es sich merken oder auf Papier niederschreiben. Das Gleiche gilt für Ihren Seed zur Wiederherstellung. Wenn Sie ein Gatehub Wallet erstellt haben, dann werden Sie eine Sequent aus 24 willkürlichen Wörtern erhalten.

Dies ist Ihr Seed zur Wiederherstellung Ihrer Coins und fungiert als Backup. Gehen Sie sicher, dass Sie Ihren Seed mit einem Stift auf Papier niederschreiben. Sichern Sie ihn behutsam und trauen Sie ihn niemandem an. Sicher Sie Ihren Seed nicht auf Ihrem Computer, z.B in einer Word Datei. Wenn jemand Zugriff auf Ihren Computer bekommt, dann auch auf Ihre Schlüssel und Ihre Coins in dem Fall.

Diese Tipps gelten auch, wenn Sie ein anderes Wallet nutzen sollten.

Wie sende oder empfange ich Ripple?

Empfangen
Platzieren Sie eine Bestellung bei BTC Direct, um eine Bestellung zu erhalten. Kopieren Sie die Empfängeradresse in Ihrem Wallet und fügen Sie diese im Bestellformular ein.

Senden
Klicken Sie auf den „Send“ Knopf in Ihrem Wallet. Als nächstes fügen Sie die Empfängeradresse des Empfängers ein und geben die gewünschte Menge an Ripple, die Sie senden möchten an. Kopieren Sie die Adresse immer und fügen Sie diese anschließend ein. Schreiben oder tippen die die Adresse niemals ein. Dies minimiert das Risiko eines Fehlers.

Um die Menge an Ripple Transaktionen und Wallets zu verwalten, hat die Ripple Kooperation entschieden, dann mindestens 20 XRP in Ihrem Wallet sein müssen. Auf der unteren Seite können Sie erkennen, wie hoch die Gebühr ist und wie viele XRP in Ihrem Wallet verbleiben.

Zusammenfassung

Sie benötigen ein Wallet um Ripple zu senden, zu empfangen und zu verwalten. Wallets erscheinen in allen Formen und größen. Wir empfehlen ein Wallet wie Gatehub für Anfänger. Das Registrieren geht einfach, schnell und ist kostenlos. Wenn Sie ein große Menge kaufen wollen, dann empfehlen wir ein Hardware Wallet, wie das Ledger Nano S.

Teile diese Seite